Aufnahme ins lebensHAUS

Aufnahmekriterien

Nach den gesetzlichen Regelungen (Rahmenvereinbarungen nach §39a Sozialgesetzbuch V) sind stationäre Hospize für einen eingegrenzten Personenkreis in einer bestimmten Lebenssituation gedacht.

Kosten / Finanzierung

Aktuell beträgt der von den Kranken- und Pflegekassen anerkannte Tagessatz für die Versorgung eines Hospizgastes im lebensHAUS 236,08 €. Hierin sind alle Leistungen des Hospizes für die Pflege, Betreuung, Unterkunft und Verpflegung enthalten.

Aufnahmeverfahren

Die Anfrage für eine Aufnahme in das lebensHAUS kann durch den kranken Menschen selbst, seine Angehörigen, den behandelnden Arzt, den Pflegedienst oder den Sozialdienst des Krankenhauses erfolgen.